Skip to main content

Sorgt für kaltes statt für heißes Wasser: Die Eiswürfelmaschine

Sorgt für kaltes statt für heißes Wasser: Die Eiswürfelmaschine

Sorgt für kaltes statt für heißes Wasser: Die Eiswürfelmaschine

Wasser ist bekannterweise der Grundbaustein des Lebens. Beim Kochen finden wir Menschen schon seit Jahrtausenden viele verschiedene Verwendungszwecke dafür. Normalerweise dreht sich dieses Portal natürlich um die Erwärmung von Wasser. In diesem Beitrag thematisieren wir jedoch ein Haushalts- beziehungsweise Küchengerät, welche der Kühlung von Getränken dient.

Die Eiswürfelmaschine kommt immer dann zum Einsatz, wenn man sich den Durst mit eiskalten Drinks und Cocktails löschen möchte. Nun muss man allerdings fairerweise sagen, dass ein Gerät wie beispielsweise ein Wasserkocher im Alltag vergleichsweise viel häufiger zum Einsatz kommt.

In der Tat könnte man die Eiswürfelmaschine eher als luxuriöses Küchengerät bezeichnen. Die Investition macht eigentlich nur dann Sinn, wenn man häufiger Festlichkeiten abhält, auf welchen gekühlte Getränke eine wichtige Rolle spielen. Das wäre beispielsweise dann der Fall, wenn man ein paar Mal in der Woche eine Cocktailparty bei sich zu Hause hält.

Wichtig: Wie oft kommt ein solches Küchengerät wirklich zum Einsatz?

Wie Sie bereits merken, ist das eher ein ungewöhnliches Szenario, weswegen sich in den meisten Fällen die Anschaffung der Maschine schlichtweg nicht lohnt. Besonders, wenn man bedenkt, dass man sich Eiswürfel auch im Handumdrehen selber herstellen kann. Dann muss man zwar Abstriche in der Qualität der kühlenden Würfelchen machen, aber unter dem Strich ist das oftmals die bessere Entscheidung.

Übrigens besteht sogar die Möglichkeit, fertige Eiswürfel direkt im Supermarkt zu kaufen. Wenn man es mal besonders eilig hat, kann man auch auf diese Variante ausweichen. Der Sommer dürfte insgesamt betrachtet die Hochsaison für die Eiswürfelmaschine sein.

Wenn man mit seinen Liebsten bei heißen Temperaturen eine angenehme Grill- oder Gartenparty abhält, werden eigentlich immer kühle Getränke serviert. Auch an solchen Tagen wünscht man sich natürlich eine hochwertige Eiswürfelmaschine ins Haus. Doch wenn man mal rational darüber nachdenkt, finden solche Festlichkeiten aufs ganze Jahr gerechnet auch nicht so häufig statt.

Perfekte Ergänzung für die eigene Hausbar

Allerdings gibt es natürlich auch Leute, die sich im eigenen Domizil eine regelrechte kleine Hausbar einrichten. In diesem Fall ist die Anschaffung eines Eiswürfelmaschine fast schon ein Muss. Doch ein wichtiger Aspekt darf nicht vergessen werden: Die Stromkosten.

Wie so viele größere Haushaltsgeräte verbraucht auch die Eiswürfelmaschine unglaublich viel Energie. Hier kommen also auf jeden Fall noch Fixkosten obendrauf. Ob sich sowohl das Geld für die Anschaffung als auch die hohen Stromkosten letztendlich lohnen, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wer auf etwas luxuriöse Küchengerätschaften steht, kann auch mit einer Eiswürfelmaschine sicherlich viel anfangen. Und auch dann, wenn man gerne und regelmäßig Festlichkeiten abhält, auf welchen Drinks und Cocktails serviert werden, macht das Gerät sicherlich Sinn.

Sorgt für kaltes statt für heißes Wasser: Die Eiswürfelmaschine
5 (100%) 1 vote



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *